Theaterstück der 1b

Alle Einladungen waren verteilt, in der Aula standen die Sessel bereit, der Piratenschiffsmast (Leiter) war hergerichtet und alle Kinder der 1b kamen als Pirateneltern, Piratenkinder, Piratenlehrerin, Piratenkapitän und Piratenverkäufer verkleidet, in die Schule. Endlich war es am 23. Mai so weit! Das musikalische Theaterstück „die Piratenschule“ konnte beginnen:

…auch Pirateneltern schicken ihre Kinder in die Schule. Leider ist es aber die Piratenschule, wo eine strenge Frau Lehrerin (Inga) den Kindern nur Fechten, Schießen, Tauziehen und Fluchen lernt. Anfangs ist die Begeisterung noch groß… doch als die Piratenkinder beim Einkaufen von dem heimtückischen Verkäufer (Moritz) über den Tisch gezogen werden – er verrechnet den Kindern viel zu viel -kommen die Piratenkinder drauf, dass man doch Lesen, Schreiben und Rechnen lernen sollte! Zum Glück gehen ja die Kinder der 1b nicht in die Piratenschule, sondern in unsere Schule!

Ein gelungener Abend mit vielen Zuschauern, viel Applaus und vielen freiwilligen Spenden. Unser Ausflug in die Garten Tulln kann stattfinden! Danke!!!