Streicher stellten sich vor

Am 21. Juni stellten MusikerInnen der Musikschule St. Andrä-Wördern ihre Streichinstrumenten vor. Die interessierten Kinder lauschten zuerst den allgemeinen Informationen und durften anschließend selbst ihr Talent unter Beweis stellen. Viele von ihnen meinten zum Schluss: „Das habe ich mir leichter vorgestellt!“

Herzlichen Dank für die Vorführungen!

2000 Jahre Tulln

Am 14. Juni erlebten die Kinder der dritten Klassen eine Zeitreise durch Tulln und wandelten auf den Spuren der 2000-jährigen Geschichte unserer Bezirkshauptstadt. Dabei besuchten sie die Reste der römischen Besiedelung, lasen einige Verse des Nibelungenliedes vor den mächtigen Statuen des Nibelungendenkmals , lernten die Baustile der Romanik, der Gotik und des Barocks kennen und bestaunten die entsprechenden Gebäude. Immer wieder stolperten sie auch über Hinweise auf den Künstler Egon Schiele, dessen  hundertster Todestag sich heuer wiederholt.  

Schlussendlich durften sich die Geschichtsforscher bei einem Eis stärken und am Spielplatz austoben.

Klasse 3a:

Klasse 3b:

Klasse 3c:

Besuch beim Bürgermeister

Die dritten Klassen besuchten im Rahmen des Sachunterrichts das Gemeindeamt St. Andrä-Wördern und wurden dort vom Bürgermeister Maximilian Titz herzlich willkommen geheißen. Bei einer Gemeinde/Schüler-Rats-Sitzung durften die Kinder hautnah miterleben, wie die Entscheidungsfindung in den Gremien der Gemeinde stattfinden.

Nach einer „Ich-wünsch-mir-etwas-Runde“ besuchten die Kinder die einzelnen Büros und durften den MitarbeiterInnen über die Schulter schauen. Zum Abschluss erhielt jeder Besucher noch eine kleine Erfrischung.

Besten Dank für die Führung!

3a:

3b:

 

3c:

 

Biosphärenpark Wienerwald

Am 20. März besuchte die Waldpädagogin Andrea Skutan die Kinder der 3a-Klasse und brachte ihnen die Bedeutung des Biosphärenparks Wienerwald näher. Nach einem theoretischen Teil durften sie danach ein Modell des Parks anfertigen.

Klettern auf der Marswiese

Am 15. Februar erlebten die Kinder einen besonders sportlichen Vormittag, denn sie durften sich im riesigen Indoor-Kletterpark „Marswiese“ richtig auspowern. Aufgeteilt in Kleingruppen und betreut von einem Trainer erklommen sie verschiedene Wände mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden.
Dabei stand Teamarbeit im Mittelpunkt, denn während ein Kind kletterte, sicherten zwei Mitschüler den Aufstieg.

Fasching in der 3a

Am 13. Februar kamen viele Kinder mit tollen Kostümen in die Klasse, um den Fasching gebührend ausklingen zu lassen. Nach dem Umzug durch die Schule feierten die Kinder mit Spielen, Knabbergebäck und Süßigkeiten.

Eislaufen in Tulln

Am 2. Februar schlossen die Kinder der dritten Klassen das erste Semester mit einem sportlichen Höhenpunkt ab. Sie konnten den Vormittag am Tullner Eislaufplatz verbringen, nachdem ein Warmwettereinbruch den ersten Termin verhindert hatte.

BSP – im Zeichen des Gleichgewichts

Am 31. Jänner stand die Turnstunde ganz unter dem Motte „Halte dein Gleichgewicht“. In acht Stationen erprobten und stärkten die Kinder ihren Gleichgewichtssinn, indem sie über verschiedene Geräte balancieren sollten.

Vorlesen im Kindergarten

Am 25. Jänner pflegten die Kinder der 3a-Klasse den guten Kontakt mit dem Nachbarkindergarten und verwöhnten die „Kleinen“ mit einer Vorlesestunde.

Die Mädchen und Buben des Kindergarten erwarteten die „Großen“ schon sehnsüchtig mit den ausgewählten Büchern, um danach ihre Lieblingsgeschichten zu hören. Paarweise machten es sich die Kinder bequem und während die einen die besondere Zuwendung genossen, waren die anderen – die Vorleser –  auf ihre Leistungen stolz.

Rhythmikstunde

Gemeinsam mit Mag. Martina Wurzer dürfen die Kinder zwei Musikstunden erleben, die ganz unter dem Motto des Rhythmus stehen. Dabei musizieren sie mit körpereigenen oder Orff-Instrumenten und beweisen dabei ihr Taktgefühl.